Seite 17

Typus
Bauernopfer / Verschleierung
Quelle
Naschold 1971 / Mühleisen 1973b
Dissertation:
Seite: 017, Zeilen: 01-04, 24-25, 101-102, 106-107
 
Fundstelle:
Seite(n): 045; 065; 082; 084; 100, Zeilen: 11-20; 34-37; 26-28; 15; 09-10
 
[Z. 1-4]

1. Die Organisationstheorie unterscheidet in ihren Analysen der Effektivität von Organisationen zwischen einem "Zielmodell" und einem "Systemmodell" [bzw. zwischen "zweckrationalen" und "systemrationalen" Strukturen]13. Das erste Modell fragt nach den erklärten oder zugeschriebenen Zielen und Werten einer Organisation […].

[Z. 24-25]

2. Politische Parteien sind in ihrer Zieldefinition nur schwer in allgemeine Organisationstypologien einzuordnen16.


13 vgl. Amitai Etzioni, Two Approaches to Organizational Analysis, in: Administrative Science Quarterly, 1960/61

[…]

16 vgl. […] Blau/Scott, Formal Organizations, A Comparative Approach, San Francisco 1962, S. 42

[Naschold 1971, Seite 45, Z. 11-20]

Für diese Frage sind vor allem die Untersuchung von Etzioni,80 daneben aber auch […] von Bedeutung.

Nach Etzioni basieren die Studien über die Effektivität von Organisationen83 entweder auf einem Zielmodell oder auf einem Systemmodell. Das Zielmodell kann als Maximierungsmodell verstanden werden, bei dem die Werte der untersuchten Organisation – oder die […] der Organisation zugeschriebenen Werte – als Kriterium zur Beurteilung der Organisationseffektivität verwendet werden.

[Naschold 1971, Seite 100, Z. 9-10]

80 A. Etzioni, "Two approaches to organizational analysis", in: Adm. Sc. Quat. [sic] 1960/61.

[Mühleisen 1973b, Seite 65, Z. 34-37]

3. Eine dritte Spezifizierung wird durch einen besonderen Aspekt der Parteiziele notwendig sein. Interessieren sollen hier nicht die verschiedenen Organisationstypologien nach Output-Adressaten oder Zielinhalten,54 […].

[Mühleisen 1973b, Seite 82, Z. 26-28]

[17 … vgl. auch] Blau/Scott, Formal Organizations, A Comparative Approach, San Francisco 1962, […].

[Mühleisen 1973b, Seite 84, Z. 15]

54 Blau/Scott, Formal Organizations, 42; […].



Anmerkung
1. Zur Quelle Naschold 1971: Etzionis Aufsatz hat den Titel Two Approaches to Organizational Analysis: A Critique and a Suggestion. Dieser wird sowohl von Naschold als auch vom Verfasser nur unvollständig genannt. Ebenso unterschlagen beide die Angabe des 5. Jahrgangs des Administrative Science Quarterly und des Seitenintervalls 257-278 des Aufsatzes. Es ist daher fraglich, ob dieser dem Verfasser vorliegt, zumal er in der vorliegenden Arbeit an keiner anderen Stelle auf Etzioni eingeht. Dessen Vorname Amitai findet sich z.B. in der Quelle Mühleisen 1973b auf S. 82.

Da Naschold im Anschluss referiert wird, Wertung als Bauernopfer für diese Quelle.

2. Zur Quelle Mühleisen 1973b: Weder der Verfasser noch seine Quelle geben die Vornamen von Blau und Scott an. Ersterer verändert die von Mühleisen mit einem Literaturverweis übernommene Aussage. Der Verweis des Verfassers auf S. 42 bei Blau / Scott geht insofern fehl, als dass der Abschnitt über Organisationstypologien sich von S. 40-45 erstreckt (abgesehen davon, dass in diesem nirgends von politischen Parteien die Rede ist). Bei der kurzen Darstellung der Organisationstypologie von Thompson und Tuden (1959) sprechen Blau / Scott auf S. 41 f. zwar von Zielen, jedoch ergibt ein Verweis auf S. 42 allein wenig Sinn. Die Vermutung liegt daher nahe, dass dem Verfasser Formal Organizations gar nicht vorliegt.